Dibaba auf Double-Kurs

Ohne viel Energie zu verpuffen hat sich Genzebe Dibaba an der WM in Peking für den 5000-m-Endlauf qualifiziert. Damit ist die Basis gelegt, um nach dem Titel über 1500 m ein weiteres Gold anzupeilen. Auch im Hochsprung sind die Favoritinnen weiter.

Video «Leichtathletik: WM 2015 in Peking, 5000 m Frauen, Qualifikation» abspielen

Genzebe Dibaba einen Schritt näher am Double

0:33 min, vom 27.8.2015

Genzebe Dibaba wandelt auf den Spuren ihrer älteren Schwester Tirunesh. Die Langstreckenspezialistin, die aktuell Babypause macht, eroberte 2008 im Pekinger «Vogelnest» Olympiagold über 5000 und 10'000 m.

In der gleichen Wettkampfstätte steht die 24-jährige Genzebe nun ebenfalls vor einem Double – und zwar vor einem, das in der Geschichte der Leichtathletik-WM noch niemand erreicht hat.

Mit Steigerungspotenzial und Selbstvertrauen

Nach ihrem Titel über 1500 m am Dienstag wird die Äthiopierin auch im Rennen über die 12,5 Bahnrunden am Sonntag, dem WM-Schlusstag, um die Medaillen kämpfen.

«  Ich kann noch viel schneller laufen. »

Genzebe Dibaba

Sie verdiente sich den 5000-er-Finaleinzug ohne Mühe und mit dem Vorteil, Kräfte gespart zu haben. So setzte sich Dibaba in ihrer Vorlaufserie in 15:20,82 Minuten durch. Die Zeit lag zwar deutlich über dem Weltrekord (14:11,15), der von Schwester Tirunesh gehalten wird.

Doch mit Blick auf den Showdown sagte Genzebe Dibaba: «Ich kann noch viel schneller laufen.» Zudem strotze sie nach dem 1500-m-Gold geradezu vor Selbstvertrauen.

Vlasic meldet Ambitionen an

Im Hochsprung der Frauen lief in der Vorausscheidung alles nach Plan. 5 Athletinnen übersprangen die 1,92 m. Die russische Titelverteidigerin Anna Tschitscherowa gehörte dazu wie Blanka Vlasic, die die Höhe beide im 1. Anlauf meisterten. Die Kroatien gewann nach den beiden Titeln in den Jahren 2007 sowie 2009 vor 4 Jahren in Daegu (Skor) Silber.

Wegen Problemen an der Achillessehne verpasste Vlasic fast die gesamte Saison, scheint nun aber rechtzeitig zurück zu sein.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 27.08.2014 07:33 Uhr

Video «Leichtathletik: WM 2015 in Peking, Hochsprung Frauen, Qualifikation» abspielen

Hochsprung-Quali als Pflichtübung für Tschitscherowa und Vlasic

0:48 min, vom 27.8.2015

LA-WM