Erst Kuchen, dann Gold für die «Nummer 1»

7 Jahre nach seinen Olympiasiegen ist Usain Bolt zurück nach Peking zurückgekehrt. Trotz einer frustrierenden Vorbereitung scheint der schnellste Mann der Welt pünktlich zur WM bereit zu sein für weitere Goldmedaillen.

Video «Leichtathletik: Usain Bolt vor der WM in Peking» abspielen

Usain Bolt vor der WM in Peking

2:46 min, aus sportaktuell vom 21.8.2015

«Ich bin und bleibe die Nummer 1.» Vor dem WM-Start markiert Usain Bolt sein Revier mit dem Selbstvertrauen eines Champions. Das «Vogelnest» in Peking ist sein Territorium. Hier ging 2008 der Stern des jamaikanischen Sprintstars auf. 3 Starts, 3 Goldmedaillen, 3 Weltrekorde. Die Leichtathletik hatte ihren neuen Superstar.

«  Ich bin in Bestform. »

Usain Bolt

Noch kein Rennen hat Bolt bei Grossanlässen verloren. Nur 2011 verpasste er Gold nach einer Fehlstart-Disqualifikation. In diesem Jahr ist für einmal aber nicht er der Topfavorit, sondern Justin Gatlin. Der Amerikaner ist der schnellste Läufer in diesem Jahr (9,74) und seit September 2013 ungeschlagen. Auch in den Vorläufen am Samstag stellte er die deutliche Bestzeit auf (9,83).

Bolt hingegen hat nach einer längeren Schwächephase erst kurz vor der WM richtig in die Saison gefunden. Bei 9,87 Sekunden liegt seine Bestzeit in diesem Jahr, den Vorlauf beendete er in 9,96. Die Resultate sprechen also für Gatlin. Trotzdem ist Bolt vor dem Showdown gutgelaunt. «Ich bin in Bestform. Selbst mein Start funktioniert zur richtigen Zeit - ich bin bereit», sagte der Jamaikaner.

«  Ich hoffe, jemand macht mir einen Kuchen. »

Usain Bolt

Am Freitag feierte Bolt seinen 29. Geburtstag und stellte schon vorher klar, dass es keine Party geben wird: «Ich gehe früh ins Bett und hoffe, jemand macht mir einen Kuchen.» Das grosse Fest soll erst am Sonntag steigen. Es sei denn, der amerikanische «Party-Crasher» Gatlin schafft es tatsächlich, die Nummer 1 vom Sprint-Thron zu schubsen.

Video «LA-WM: Usain Bolts Fehlstart in Daegu» abspielen

Usain Bolts Fehlstart in Daegu 2011

0:32 min, vom 23.8.2015

Sendebezug: SRF zwei, «sportaktuell», 21.08.2015, 22:20 Uhr.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Nachmittagssession an der LA-WM in Peking mit dem Höhepunkte des 100-m-Laufs der Männer ab 12:30 Uhr live auf SRF zwei und im Liveticker mit Stream.