Kambundji scheitert trotz Rekord - auch Büchel knapp out

Mujinga Kambundji über 200 m und Selina Büchel über 800 m haben an der Leichtathletik-WM in Peking trotz guter Leistungen die Finals verpasst.

Mujinga Kambundji senkte ihren eigenen Schweizer Rekord über 200 m um 16 Hundertstel auf 22,64 Sekunden. Trotz dieser beeindruckenden Leistungssteigerung reichte es der 23-Jährigen nicht in den Final. Kambundji strahlte nach ihrem beherzten Auftritt gleichwohl über beide Ohren: «Es 'fägt'. Ich bin froh, habe ich den Schweizer Rekord brechen können.» Mit der Zeit sei sie zufrieden, auch wenn sie noch schneller laufen könne.

Video «Interview Kambundji nach 200-m-Halbfinal» abspielen

Kambundji: «Ich kann noch schneller laufen!»

1:30 min, vom 27.8.2015

Die direkte Qualifikation verpasste sie als Vierte ihres Laufs. Um über die Zeit weiterzukommen hätte Kambundji 22,47 Sekunden unterbieten müssen. Am Ende resultierte für die Bernerin der 10. Schlussrang. Am Samstagmorgen hat sie mit der 4x100-m-Staffel einen weiteren Versuch, in einen Final vorzustossen.

Büchel vergibt Finalplatz um 6 Hundertstel

800-m-Spezialistin Büchel kontrollierte ihr Halbfinal-Rennen eineinhalb Runden lang von der Spitze aus. Erst auf der Zielgeraden wurde sie noch überspurtet. Trotzdem stellte sie mit 1:58,63 Minuten ihren zweitbesten je gelaufenen Wert auf, blieb nur 0,68 Sekunden über ihrem Schweizer Rekord. Als Dritte ihres Laufs verpasste die 24-jährige Toggenburgerin im ersten Halbfinal die direkte Final-Qualifikation nur gerade um 6 Hundertstelsekunden.

Video «Interview Büchel nach 800-m-Halbfinal» abspielen

Büchel: «Ich habe alles gegeben, alles probiert»

1:19 min, vom 27.8.2015

Weil der letzte Halbfinal sehr schnell absolviert wurde, schaffte sie es auch nicht über die Zeit in den Wettkampf der besten 8 am Samstag. Büchel: «Der schlimmste Moment war, als ich realisierte, dass ich nur als Dritte über die Ziellinie lief. Dass im letzten Rennen zwei Läuferinnen schneller sein würden, habe ich erwartet.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 27.8.2015, 13:00