«London Calling»: Hussein bleibt hinterher lieber sitzen

In unserer Serie «London Calling» durchlaufen verschiedene Schweizer Athleten ein «Warm-up» zur WM im Olympiastadion und beantworten typisch britische Fragen. Heute gibt Langhürdler Kariem Hussein (28) Auskunft.

Video ««London Calling» mit Kariem Hussein» abspielen

«London Calling» mit Kariem Hussein

2:31 min, vom 26.7.2017

Kariem Hussein nimmt zum 2. Mal Anlauf in der englischen Metropole. Doch die WM steht für den Europameister von 2014 hoffentlich unter einem besseren Stern als dessen damalige Premiere an einem Grossanlass.

Denn als London 2012 bereits Schauplatz bei den Olympischen Sommerspielen gewesen war, musste Hussein kurzfristig auf einen Start verzichten. Schmerzen im linken Fuss zwangen ihn zum Forfait.

  • Weshalb blickt der Thurgauer gleichwohl gerne auf London 2012 zurück?
  • Welche Küche zieht er der britischen vor?
  • Und warum ist Shoppen nicht sein Ding?

Die Antworten darauf gibt es im Video.

  • Husseins Start in London über 400 m Hürden, Vorlauf: Am Sonntag, 6. August, 12:05 Uhr