«London Calling»: Ruckstuhl vertraut auf Bärenkräfte

In unserer Serie «London Calling» durchlaufen verschiedene Schweizer Athleten ein «Warm-up» zur WM im Olympiastadion und beantworten typisch britische Fragen. Heute gibt Siebenkämpferin Géraldine Ruckstuhl (19) Auskunft.

Video ««London Calling» mit Géraldine Ruckstuhl» abspielen

«London Calling» mit Géraldine Ruckstuhl

2:17 min, vom 26.7.2017

Géraldine Ruckstuhl war gerade einmal 14-jährig, als in London die Olympischen Sommerspiele stattfanden. 5 Jahre später ist sie selbst mittendrin, wenn die englische Hauptstadt Gastgeber der 16. Leichtathletik-Weltmeisterschaft ist.

Die Schweizer Rekordhalterin im Siebenkampf erfüllte die WM-Limite bei allererster Gelegenheit in dieser Saison. Seither ging ihr steiler Aufstieg weiter – so dass die 19-jährige Nachwuchshoffnung nun reif ist für den Schritt auf die ganz grosse Bühne.

  • Wovon möchte sie bei ihrem Debüt an einem Elite-Grossanlass profitieren?
  • Welches Maskottchen soll der Luzernerin vor Ort Glück bringen?
  • Und was gönnt sich Ruckstuhl, wenn für sie in London der Wettkampf vorbei ist?

Die Antworten darauf gibt es im Video.

  • Ruckstuhls Start in London:
    Siebenkampf am 5./6. August. – Erste Disziplin (100 m Hürden) am Samstag, 11:05 Uhr.