Zum Inhalt springen

Leichtathletik Athletissima wird für Gatlin zum Prüfstein

Der 100-m-Lauf an der Lausanner Athletissima (9. Juli) verspricht viel. Der Amerikaner Justin Gatlin bekommt es auf der Pontaise mit zwei seiner ärgsten Konkurrenten zu tun.

Justin Gatlin läuft in Rom über die Ziellinie und schreit seine Freude in den Nachthimmel.
Legende: Gefordert Justin Gatlin trifft in Lausanne auf starke Gegner. Keystone

Der 100-m-Lauf in Lausanne könnte für Justin Gatlin zur grossen Herausforderung werden. Der in dieser Saison noch ungeschlagene Amerikaner tritt auf der Pontaise gegen Landsmann Tyson Gay sowie den Jamaikaner Asafa Powell an. Das Trio hat seine Teilnahme bestätigt.

Zum ganz grossen Duell mit dem jamaikanischen Superstar Usain Bolt kommt es dennoch nicht. Der sechsfache Olympiasieger, der für das Meeting bereits im März zugesagt hatte, wird nur über 200 m starten.

Europameister gegen zweifachen Weltmeister

In einem Weltklassefeld wird auch der Europameister Kariem Hussein starten. Der Thurgauer läuft über 400 m Hürden unter anderem gegen den zweifachen Weltmeister Bershaw Jackson (USA), Javier Culson (Puerto Rico), die Nummer 1 der Weltbestenliste 2014, sowie gegen den Olympia-Zweiten Michael Tinsley (USA).

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Müööer, Basel
    Ich wiederhole mich. Warum nicht mal schreiben: "Der 100-m-Lauf in Lausanne könnte für den ehemaligen Dopingsünder Justin Gatlin zur grossen Herausforderung werden."? Aber es geht dem SRF wohl eher um Einschaltquoten. Da könnte eine solche (nicht unbedeutende) Nuance wohl für einige Zuschauer abschreckend wirken, und das will ja keiner in Leutschenbach. The games must go on.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen