Büchel und die «perfekte Situation» in Bütschwil

Eine Woche nach ihrer erfolgreichen Titelverteidigung war Selina Büchel zu Gast im «sportpanorama». Die 800-m-Europameisterin über die Hallen-EM in Belgrad, Konzentrationsschwierigkeiten und ihr Trainingsumfeld.

Video «Hallen-Europameisterin Selina Büchel zu Gast im Studio» abspielen

Das ganze Gespräch mit Studiogast Selina Büchel

15 min, aus sportpanorama vom 12.3.2017

Selina Büchel hatte vor Wochenfrist an der Hallen-EM in Belgrad im Final über 800 m ihre Goldmedaille verteidigt – in einem Fotofinish gegen die Britin Shelyna Oskan-Clarke behielt sie das bessere Ende für sich.

Damit gelang es der 25-jährigen St. Gallerin als erste Schweizerin nach Markus Ryffel (1979 über 3000 m), zweimal in Serie in der gleichen Disziplin den EM-Titel in der Halle zu holen. Das sagt die Athletin des KTV Bütschwil:

...über das Duell mit Oskan-Clarke:

«  Ich hatte auch ein wenig Glück. »

...über die Strapazen an der EM:

«  Ich war die ganze Woche sehr müde und brauchte diese Woche, um mich zu erholen. »

...über ihr Trainingsumfeld:

«  Ich geniesse es, dass ich die Möglichkeit habe, bei einem kleinen Klub zu trainieren. »

…über den mentalen Aspekt:

«  Bei weniger wichtigen Rennen habe ich oft etwas Mühe, dass ich die Spannung nicht hinkriege und weniger konzentriert bin. »