Büchel und Hussein auf dem Podest

Selina Büchel hat bei der Team-EM der 2. Division im griechischen Heraklion das 800-m-Rennen für sich entschieden. Mit einem dritten Rang über 400 m Hürden sammelte Kariem Hussein ebenfalls Punkte für die Schweiz.

Video «Leichtathletik: Team-EM in Heraklion, Tag 1» abspielen

Zusammenfassung des 1. Tags in Heraklion

1:14 min, vom 20.6.2015

Selina Büchel gewann in einer Zeit von 2:00,56 Minuten und blieb damit knapp über ihrer persönlichen Bestleistung von 2:00,14. Hinter der Halleneuropameisterin rangierten die Tschechin Lenka Masna (2:01,93) und Renée Eykens aus Belgien (2:02,80). Für Büchel ist es bereits der 9. Sieg in Serie.

Auch Hussein punktet

Kariem Hussein belegte für die Schweiz über 400 m Hürden den 3. Rang. Der Europameister musste sich nur dem Esten Rasmus Mägi und dem Iren Thomas Barr geschlagen geben.

Schweizer Team auf Kurs

Nach 21 von 40 Entscheidungen liegt die Schweizer Leichtathletik-Nationalmannschaft an der Team-EM sehr gut im Rennen. Das Team von Swiss Athletics belegt mit 137 Punkten unter 12 Teams den 7. Platz.

Um ein Jahr nach dem Aufstieg in die «First League» nicht wieder abzusteigen, ist mindestens Rang 10 erforderlich. Der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt zur Halbzeit beruhigende 38 Punkte.