Büchler springt Schweizer Rekord – Sprunger mit Glanzleistung

Nicole Büchler hat den Schweizer Hallenrekord im Stabhochsprung auf 4,65 m hochgeschraubt. Auch Lea Sprunger stellte am Heimmeeting in Magglingen über 400 m ihre Frühform unter Beweis.

Nicole Büchler beim Anlauf.

Bildlegende: Nicole Büchler Die Bielerin verbesserte ihren eigenen Rekord. Keystone

Nicole Büchler ist beim Kräftemessen im deutschen Zweibrücken über sich hinausgewachsen. Nachdem die 32-Jährige die 4,55 m im ersten Anlauf gemeistert hatte, griff sie den eigenen Schweizer Rekord an – und reüssierte dabei.

Büchler liess sich die Latte auf 4,65 m legen und übersprang auch diese Höhe. Ihre bisherige Topleistung und die nationale Bestmarke lagen seit knapp zwei Jahren bei 4,63 m.

Swiss Athletics verkündet die frohe Botschaft

Auch Sprunger früh in Form

Lea Sprunger greift sich mit der linken Han ans Gesicht.

Bildlegende: Sie kann ihr Glück kaum fassen Lea Sprunger über 400 m so stark wie noch nie. Keystone

Mit Lea Spunger überzeugte ein weiteres Swiss-Athletics-Mitglied. Sie lief bei ihrer ersten Standortbestimmung in diesem Jahr am Hallenmeeting in Magglingen konkurrenzlos vorneweg. Die Uhr stoppte für sie nach 52,36 Sekunden. Damit unterbot die Romande ihre Bestzeit aus dem Vorjahr um eklatante 1,35 Sekunden.

Mit dieser Marke knackte sie die Limite für die Indoor-WM deutlich und hievte sich auf den 3. Rang im Jahresranking. Schweizweit absolvierte erst eine Athletin die 400 m in der Halle schneller: Anita Protti in 51,41 Sekunden vor mittlerweile fast 25 Jahren.