Diamond League erstmals in Afrika

Die lukrative Diamond League macht in diesem Jahr zum ersten Mal in Afrika Halt. Das Meeting am 22. Mai im marokkanischen Rabat ersetzt in der Saison 2016 New York.

Eine Stabhochspringerin.

Bildlegende: Gehört der Vergangenheit an Diamond League in New York. Keystone

Sechs Jahre nach dem Start der Premium-Serie wird am 22. Mai zum ersten Mal ein Meeting in Marokkos Hauptstadt Rabat ausgetragen. Bisher fanden die 14 Veranstaltungen in Asien, Europa und Nordamerika statt.

«Wir freuen uns, dass wir unsere führende Leichtathletik-Serie auf einen neuen Kontinent bringen», sagte IAAF-Präsident Sebastian Coe nach einer Sitzung von Vertretern der 14 Diamond-League-Meetings in Zürich.

Finale in Zürich und Brüssel

Die Diamond League beginnt in diesem Jahr am 6. Mai in Katars Hauptstadt Doha. Die beiden Final-Meetings finden nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) in Zürich (1. September) und Brüssel (9. September) statt.