EM in Zürich: Alles auf Kurs

Vom 12.-17. August findet in Zürich die Leichtathletik-EM statt. An einer Medienkonferenz informierten die Verantwortlichen über den Stand der Vorbereitungen. In sämtlichen Bereichen läuft bisher alles nach Plan.

Video «Leichtathletik: Vorbereitung auf die EM in Zürich» abspielen

Vorbereitung auf die EM in Zürich

1:20 min, aus sportaktuell vom 10.12.2013

Rund neun Monate vor EM-Beginn sind bereits 38 Prozent aller verfügbaren Eintrittskarten für den Event verkauft. Angesichts der grossen Zuschauermassen aus dem In- und Ausland kommt den freiwilligen Helfern eine wichtige Rolle zu. Über 2000 Volunteers stehen während der EM im Einsatz.

Attraktives Rahmenprogramm

Neben sportlichen Bestleistungen wird den Fans ein reichhaltiges Rahmenprogramm geboten. Eine von zahlreichen Attraktionen ist das City Festival auf dem Zürcher Sechseläutenplatz. Im Zentrum steht dabei das House of Switzerland, das erstmals hierzulande zum Einsatz gelangt, nachdem es derzeit in Sotschi für die Olympischen Spiele im kommenden Februar aufgebaut wird. In diesem Holzgebäude werden die Gäste nicht nur kulinarisch bewirtet, sie erhalten in diversen Ausstellungsräumen auch Informationen zur Schweiz.

Mammutprojekt für die SRG

Nicht nur die Zuschauer im Stadion kommen während der EM auf ihre Kosten. Im Auftrag der European Broadcasting Union ist die SRG für die weltweite Verbreitung der Bilder zuständig. Damit ist die EM für die SRG das bisher grösste Projekt überhaupt. Rund 300 Mitarbeitende sorgen vor und während des Events für ein umfassendes Programm auf allen drei Vektoren (TV, Radio, Online).