Hussein in Monte Carlo nicht am Start

Der Europameister über 400 m Hürden hat sich im Abschlusstraining eine leichte Knieschwellung zugezogen und verpasst deshalb am Freitag das Diamond-League-Meeting in Monaco.

Kariem Hussein läuft über eine Hürde an der Athletissima in Lausanne

Bildlegende: Leicht verletzt Kariem Hussein lässt wegen einer Knieschwellung das Diamond-League-Meeting in Monte Carlo aus. EQ Images

An den Diamond-League-Meetings in Eugene (USA), Rom und Lausanne war Kariem Hussein am Start: Nun muss der Ostschweizer auf das Meeting in Monte Carlo verzichten. Der Startverzicht des 26-Jährigen ist eine Vorsichtsmassnahme.

In Lausanne war Hussein letzte Woche die 400 m Hürden in 49,44 Sekunden gelaufen. Mit dieser Zeit und dem 6. Rang blieb er an der Athletissima unter seinen Erwartungen.

Video «Leichtathletik: Athletissima Lausanne, 400 m Hürden Männer mit Hussein» abspielen

Husseins Auftritt in Lausanne

1:08 min, vom 9.7.2015