LA-News: U20-EM-Titel für Joseph und Sclabas

Der Hürdensprinter Jason Joseph hat an der U20-EM in Grosseto ebenso wie 3000-m-Läuferin Delia Sclabas Gold gewonnen. Und: Alex Wilson wird der Rekordlauf an den Schweizer Meisterschaften über 200 m nicht anerkannt.

Video «U20-EM: Sclabas holt Gold» abspielen

U20-EM: Sclabas holt Gold

0:16 min, vom 22.7.2017

Der Basler Hürdensprinter Jason Joseph hat an den U20-Europameisterschaften im italienischen Grosseto die Goldmedaille gewonnen. Der Athlet des LC Therwil wurde über 110 m Hürden in 13,41 Sekunden gestoppt. Joseph hat heuer bereits den Schweizer U20-Rekord auf 13,25 Sekunden gesenkt.

Über 3000 m sorgte Delia Sclabas an der U20-EM für die zweite Schweizer Goldmedaille. Die erst 16-jährige Bernerin siegte in 9:10,13 Minuten 10 Sekunden vor Mathilde Senechal (Fr) und Nadia Battocletti (It).

Video «Fehlstart, Protest, Disqualifikation: Wilsons ungültiger Rekord» abspielen

Fehlstart, Protest, Disqualifikation: Wilsons ungültiger Rekord

1:58 min, vom 22.7.2017

Alex Wilson wird der Rekordlauf an den Schweizer Meisterschaften in Zürich über 200 m in 20,23 Sekunden nicht anerkannt. Der Basler startete unter Protest, weil er zuvor wegen eines Fehlstarts die Rote Karte gesehen hatte. Nach dem vermeintlichen Rekordlauf wurde die Einsprache abgelehnt. Somit bleibt Wilsons nationaler Rekord bei 20,37; SM-Gold ging an Silvan Wicki.

An gleicher Stätte zeigt sich auch Mujinga Kambundji in starker Verfassung: Einen Tag nach ihrer hervorragenden Zeit über 100 m lief die Bernerin die 200 m in 22,42 Sekunden – damit unterbot sie ihre eigene Bestzeit gleich um 22 Hundertstel. Den Schweizer Rekord von Lea Sprunger, die das Rennen als Zweite beendete, verpasste sie nur um 4 Hundertstel.

Martina Strähl hatte sich mit einer persönlichen Bestzeit (2:30:58 Stunden) für die WM qualifiziert. Seit dem Frauenlauf am 11. Juni litt sie jedoch an einer Stressreaktion im Kreuzbein. Dies lässt die Vorbereitung für den WM-Marathon am 6.8. in London nicht zu.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.7.2017, 23:20 Uhr