Alembekowa gewinnt über 20 km Gehen - Laura Polli 19.

Die Russin Elmira Alembekowa hat den Europameister-Titel im Gehen über 20 km gewonnen. Silber holte die Ukrainerin Lyudmyla Olyanowska, Bronze die Tschechin Anezka Drahotova. Die beiden Tessinerinnen Laura und Marie Polli wurden 19. und 21.

29 Läuferinnen hatten bei regnerischem Wetter das Pensum von 20 Kilometern entlang des Limmatquais in Angriff genommen. Bei Kilometer 16 konnte sich ein Spitzentrio um die Russin Elmira Alembekowa, die Ukrainerin Lyudmyla Olyanowska und die Tschechin Anezka Drahotova vom Feld distanzieren.

Rund 2 Kilometer vor dem Ziel - das Wetter inzwischen strahlend - setzte sich die 24-jährige Alembekowa klar ab und lief solo zum Europameister-Titel in 1:27,56 Stunden.

Polli-Schwestern überzeugen

Den beiden Schweizerinnen Laura und Marie Polli waren im Vorfeld wenig Chancen auf einen Exploit gegeben worden, wiesen sie doch von allen Gemeldeten die deutlich schwächsten Zeiten auf.

Laura Polli zeigte aber von Beginn weg ein starkes Rennen und wurde 19. Mit 45:52 Minuten lag die 31-Jährige bei Halbzeit auf Schweizer-Rekord-Kurs. Für den Rekord, den ihre Schwester Marie seit 2009 hält, reichte es schliesslich nicht ganz - jedoch verbesserte sie mit 1:33,22 ihre persönliche Bestzeit um 45 Sekunden. Auch die zwei Jahre ältere Marie Polli zog einen guten Tag ein und klassierte sich auf Rang 21 (1:34,39).

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 14.08.2014, 08:55 Uhr

Resultate