Gemili schlägt Lemaitre über 200 m

Der Brite Adam Gemili hat sich über 200 m EM-Gold vor Christophe Lemaitre aus Frankreich gesichert. Über 800 m hatten zwei Polen Grund zum Jubeln.

Video «LA-EM: Die weiteren Finals des 4. Tages» abspielen

Die Finals des 4. Tages («sportaktuell»)

4:05 min, vom 15.8.2014

Christophe Lemaitre hat die angepeilte Goldmedaille auch über 200 m verpasst. Der Franzose musste sich Adam Gemili geschlagen geben. Der Brite blieb mit 19,98 als einziger Athlet unter der 20-Sekunden-Marke. Bronze ging an Serhiy Smelyk aus der Ukraine.

Polnischer Doppelerfolg über 800 m

Pierre-Ambroise Bosse war der grosse Favorit über 800 m. Zunächst sah es nach einem sicheren Sieg für den Franzosen aus, doch dann wurde er von Adam Kszczot überholt. Der Pole lief in der Folge in 1:44,15 Minuten sicher zum EM-Titel, dagegen wurde Bosse nach hinten durchgereicht und am Ende Letzter. Hinter Kszczot sicherte sich mit Artur Kuciapski ein weiterer Pole Edelmetall, dahinter holte der Ire Mark English Bronze.

Video «Leichtathletik-EM: 400-m-Final der Männer» abspielen

400-m-Final der Männer

1:00 min, vom 15.8.2014

Rooney triumphiert über 400 m

Die erste Goldmedaille des Abends ging nach Grossbritannien. Martyn Rooney setzte sich in 44,71 Sekunden vor Landsmann Matthew Hudson-Smith durch. Bronze sicherte sich der Israeli Donald Sanford. Mitfavorit Jonathan Borlée aus Belgien hatte kurzfristig auf einen Start im Final verzichtet.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 15.08.2014, 17:50 Uhr

Resultate