Mujinga Kambundji: Die schnellste Schweizerin

Auf nationaler Ebene hat Mujinga Kambundji keine Konkurrenz mehr. Deshalb trainiert die 22-jährige Bernerin Sprinterin in Deutschland. An der EM in Zürich greift sie mit der Staffel nach einer Medaille.

Video «Leichtathletik: Mujinga Kambundji vor der Heim-EM» abspielen

Leichtathletik: Mujinga Kambundji vor der Heim-EM

4:47 min, aus sportaktuell vom 2.8.2014

Sie ist selbstbewusst, ohne dabei arrogant zu wirken. «Die Konkurrenz in der Schweiz war einfach zu klein», erklärt Mujinga Kambundji den Entscheid, ihren Trainingsstandort nach Mannheim zu verlegen.

11,33 Sekunden braucht Kaumbundji, um 100 Meter zurückzulegen. So schnell wie sie ist noch keine andere Schweizerin gelaufen. Im Juni unterbot sie in Genf den 13 Jahre alten Rekord von Mireille Donders (11,34). Die nationale Spitze genügt der ehrgeizigen Athletin jedoch nicht. «Ich kann noch schneller laufen», ist sie überzeugt.

Auch mit der Staffel top

An der EM in Zürich tritt Kambundji auch mit der 4 x 100 m Staffel an. Zusammen mit Ellen und Lea Sprunger sowie Marisa Lavanchy greift sie vor Heimpublikum nach Edelmetall. Das Quartett hat den Schweizer Rekord kürzlich bei der Athletissima in Lausanne geknackt. Die Schweizerinnen wurden in 42,94 Sekunden gestoppt.

Kambundji nimmt die Titelkämpfe in Topform und entsprechend zuversichtlich in Angriff. Speziellen Druck verspürt sie bei der Heim-EM aber nicht. Im Gegenteil. «Es ist schön zu wissen, dass die Familie im Stadion sitzt», freut sich die Sprinterin auf ihre Auftritte im Letzigrund.

Karriere und Studium

Kambundji weiss, was sie will, auch abseits der Tartanbahn. So absolviert sie neben ihrem Trainingspensum ein Studium in Betriebswirtschaftslehre auf Fachhochschul-Niveau. «Das ist ein guter Ausgleich zum Sport. Und irgendwann ist die Aktivkarriere ja auch zu Ende», erklärt Kambundji. Bis dahin hat die ehrgeizige Athletin aber noch einige Highlights vor sich. Das erste ist die EM in Zürich vom 12.-17. August.

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 02.08.2014, 23:10 Uhr.