Unvergessliche Momente der Leichtathletik-EM

Die Leichtathletik-EM ist am Sonntag mit zwei dramatischen Staffeln zu Ende gegangen. In der vergangenen Woche haben sowohl internationale Stars als auch Schweizer Athleten für spannende Wettkämpfe gesorgt. Wir blicken noch einmal zurück und präsentieren Ihnen 10 unvergessliche Momente.

    • Kariem Hussein gewinnt EM-Gold

      Kariem Hussein wächst im Final über 400 m Hürden über sich hinaus und gewinnt sensationell die Goldmedaille. Aus Schweizer Sicht das grosse Highlight dieser EM.

      1:50 min vom 15.8.2014

    • Bronze für Röthlin und Co.

      Viktor Röthlin darf sich bei seinem abschliessenden Marathon noch einmal über Edelmetall freuen. Er gewinnt mit seinem Team die Bronzemedaille, deren Wert im Nachhinein aber geschmälert worden war.

      3:20 min vom 17.8.2014

    • Kambundji auf Rekordjagd

      Mujinga Kambundji stellt im 200-m-Final als Fünfte in 22,83 Sekunden einen neuen Schweizer Rekord auf. Über die 100 m unterbietet sie die alte Bestmarke gleich zweimal und wird sensationell Vierte.

      1:30 min vom 15.8.2014

    • Dafne Schippers ist die neue Sprint-Königin

      Die Holländerin - bislang hauptsächlich als Siebenkämpferin unterwegs - holt sich den Titel über 100 m und 200 m und avanciert damit zur neuen Sprintkönigin Europas.

      0:21 min vom 13.8.2014

    • Farahs eindrückliches Double

      Der 31-jährige Brite schafft mit seinen Siegen über 5000 und 10'000 m zum 2. Mal nach Barcelona 2010 das Double.

      0:20 min, aus sportpanorama vom 17.8.2014

    • Yohann Diniz stellt neuen Weltrekord auf

      Der Franzose Yohann Diniz pulverisiert an der Leichtathletik-EM in Zürich den Weltrekord über 50 km Gehen. Er sorgt damit für den einzigen Weltrekord an dieser EM.

      1:40 min vom 15.8.2014

    • Das Staffel-Drama um Kambundji

      Mujinga Kambundji verliert in der Staffel beim Start den Stab und die Schweizer Medaillenträume platzen jäh.

      0:37 min vom 17.8.2014

    • Mekhissi-Benabbad und der Steeple-Eklat

      Der souerväne Sieger Mahiedine Mekhissi-Benabbad wurde über 300 m Steeple wegen Trikot-Ausziehens disqualifiziert. Über 1500 m darf er sich dann doch noch über EM-Gold freuen.

      2:15 min, aus sportaktuell vom 14.8.2014

    • Cooly brilliert im Stabhochsprung

      EM-Maskottchen Cooly hat sich von den Stars die diversen Disziplinen erklären lassen. Vor allem mit seinen Stabhochsprung-Künsten verzückt er die Fans.

      2:29 min vom 16.8.2014

    • Bondarenko siegt im Zürcher Regen

      Der Topfavorit aus der Ukraine wird seiner Favoritenrolle gereicht und entscheidet bei widrigen Bedingungen die Hochsprung-Konkurrenz für sich.

      0:24 min vom 15.8.2014