Mo Farah in Lausanne am Start

Die Athletissima Lausanne hat die Verpflichtung von Mo Farah bekannt gegeben. Der Doppel-Olympiasieger wird am 9. Juli am Diamond-League-Meeting erstmals auf der Pontaise über 5000 m an den Start gehen.

Mo Farah mit Sonnenbrille und Grea Britain Tenue.

Bildlegende: Mo Farah Der Brite hatte zuletzt vor allem neben der Bahn zu kämpfen. Reuters

Mo Farah ist der absolute Dominator über die Langstrecken der letzten Jahre. Nach seinem Doppel-Gold an den olympischen Spielen in London schaffte er auch 2013 an den Weltmeisterschaften in Moskau sowie 2014 an den Europameisterschaften in Zürich das Double über 5000 m und 10'000 m. Bei seiner Premiere beim Diamond-League-Meeting auf der Pontaise wird der 32-Jährige über 5000 m laufen.

Doping-Vorwürfe gegen Trainer

Seit Anfang Juni verfolgen Farah die hartnäckige Doping-Vorwürfe gegen seinen Trainer Alberto Salazar. Der britische Fernsehsender BBC hatte in der vergangenen Wochen über den angeblichen Einsatz verbotener Substanzen von Salazar berichtet. Farah selbst wird durch die Recherchen aber nicht direkt belastet.

Der britische Leichtathletik-Verband hat unlängst angeordnet, dass die medizinischen Daten von Farah von einer unabhängigen Einrichtung analysiert werden.

Video «Leichtathletik: Mo Farah Europameister über 10'000 m» abspielen

Mo Farah wird in Zürich Europameister über 10'000 m

2:39 min, aus sportaktuell vom 13.8.2014