Neuenschwander am Greifenseelauf auf Podest

Maja Neuenschwander hat beim Greifenseelauf als beste Schweizerin den dritten Platz belegt. Damit ist die Bernerin auch Schweizer Meisterin im Halbmarathon (21,097 km).

Video «Neuenschwander beim Greifenseelauf auf Rang 3» abspielen

Neuenschwander beim Greifenseelauf auf Rang 3

2:08 min, vom 21.9.2013

Neuenschwander unterstrich einen Monat vor dem Frankfurt-Marathon, bei welchem sie ihre Bestzeit auf unter 2:30 drücken will, ihre Form. «Es ist optimal aufgegangen. Ich bin auf einem guten Weg.», sagte die Athletin des ST Bern, die in einer Zeit von 1:13:44 Stunden 1:28 Minuten unter ihrer persönlichen Bestzeit blieb.

Auch Spirig überzeugt

Direkt hinter Neuenschwander klassierte sich Nicola Spirig, die sich damit SM-Silber sichern konnte. Mit 1:15:28 Stunden verbesserte die 31-jährige Zürcher Unterländerin ihre Bestzeit im Halbmarathon, erzielt 2011 in Lausanne, um 45 Sekunden. Sabine Fischer, die Vorjahressiegerin im Greifenseelauf, musste wegen Krankheit kurzfristig auf einen Start verzichten.

Der Sieg ging an die Kenianerin Cynthia Kosgei, drei Sekunden vor der Deutschen Anna Hahner.

Krähenbühl bester Schweizer

Bei den Männern siegte Tadesse Abraham aus Eritrea. Er wurde in 1:02.36 Stunden gestoppt. Christian Krähenbühl belegte als schnellster Schweizer Platz 10.