Zum Inhalt springen

Leichtathletik New York Marathon findet wie geplant statt

Der New York Marathon findet trotz des Anschlags in Manhattan wie geplant am Sonntag statt.

Marathon-Läufer.
Legende: Keine Planänderung New York trotzt dem Anschlag und führt den Marathon durch. Keystone

Gemäss dem New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio wird der Marathon «wie immer geschützt». Zudem werde es «zusätzliche Sicherheitsmassnahmen» geben. Zum Lauf werden mehr als 50'000 Läuferinnen und Läufer und rund zweieinhalb Millionen Zuschauer aus aller Welt erwartet.

Der Anschlag hatte acht Todesopfer und mindestens elf Verletzte gefordert. Ein aus Usbekistan stammender 29-jähriger Mann war mit einem Kleintransporter in eine Menschenmenge gefahren.

Abraham und Hug am Start

An den Start gehen wird auch Tadesse Abraham. Der Schweizer gibt in New York sein Comeback über die 42,195 Kilometer und bestreitet seinen 1. Marathon in diesem Jahr. Auch Rollstuhlsportler Marcel Hug, der das Rennen 2013 und 2016 gewonnen hatte, nimmt teil.

Legende: Video Attentat in New York abspielen. Laufzeit 02:14 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 01.11.2017.