Nicola Spirig nimmt EM-Marathon ins Visier

Triathlon-Olympiasiegerin Nicola Spirig möchte sich für den Marathon an der Leichtathletik-EM 2014 in Zürich qualifizieren. Ursprünglich plante die 31-Jährige, über die 10'000-Meter-Distanz zu starten.

An der Leichtathletik-EM 2014 möchte Nicola Spirig über die Marathon-Distanz laufen.

Bildlegende: Weg vom Triathlon An der Leichtathletik-EM 2014 möchte Nicola Spirig über die Marathon-Distanz laufen. Keystone

Die Triathlon-Olympiasiegerin von London nimmt ein neues sportliches Ziel ins Visier: im Herbst möchte sie versuchen, die Marathon-Limite von 2:44 Stunden zu unterbieten und damit im kommenden Jahr an der EM in Zürich starten zu können.

«Muss schauen, wie das Training läuft»

Video «Interview mit Nicola Spirig» abspielen

Interview mit Nicola Spirig

1:58 min, vom 27.6.2013

Dass Nicola Spirig an der Heim-EM in Zürich antreten möchte, ist nicht neu. Allerdings hatte sie ursprünglich einen Start über 10'000 Meter geplant. Welche Distanz sie für die EM schliesslich in Angriff nimmt, ist noch offen: «Ich muss zunächst schauen, wie das Training läuft, bevor ich mich für eine bestimmte Distanz entscheiden kann», so Spirig gegenüber SRF.

Fernziel Rio 2016

Trotz dem Fokus auf den EM-Marathon, Fernziel für Spirig bleibt Olympia 2016 in Rio als Triathletin. Über die olympische Distanz will sie ihren Gold-Erfolg von London wiederholen.