Para-WM: Helbling überzeugt in London

An der Para-Leichtathletik-WM in London hat Alexandra Helbling (Nottwil) über 200 m mit Rang 5 überzeugt. Bei den Männern belegte Bojan Mitic (Hochdorf) über 100 Meter den 6. Platz.

Video «Para-WM: Helbling auf Rang 5, Mitic auf Rang 6» abspielen

Para-WM: Helbling auf Rang 5, Mitic auf Rang 6

1:18 min, vom 15.7.2017

Alexandra Helbling kam im 200-Meter-Rennen bis vier Zehntel an ihre persönliche Bestzeit (30,42 Sekunden) heran. Für die in Sri Lanka geborene 23-jährige Rollstuhlsportlerin ist dies ihre bisher beste WM-Klassierung. 2013 wurde sie in Lyon über die gleiche Distanz Sechste (31,82).

Mitic kommt auf Rang 6

Bojan Mitic verpasste über 100 m nach einem schwachen Start die Bronzemedaille als Sechster um 0,65 Sekunden. Der WM-Dritte von 2015 blieb mit 16,40 deutlich über seiner Saisonbestleistung (15,73). Manuela Schär (Kriens) qualifizierte sich über 1500 m mit der viertbesten Zeit für den Final vom Montag.

Resultate

100 m Männer:
1. Walid Ktila (TUN) 15,00. 2. Rheed McCracken (AUS) 15,40. 3. Mohamed Alhammadi (UAE) 15,75. - Ferner: 6. Bojan Mitic (SUI) 16,40.
200 m Frauen:
1. Tatjana McFadden (USA) 28,08. 2. Cheri Madsen (USA) 28,89. 3. Hannah McFadden (USA) 29,49. - Ferner: 5. Alexandra Helbling (SUI) 30,82.
1500 m Frauen:
1. Halbfinal: 8. Patricia Keller (SUI) 3:50,75. Keller ausgeschieden
2. Halbfinal: 3. Manuela Schär (SUI) 3:27,85. Schär für Final am Montag qualifiziert.