Pearson für WM fraglich

Sally Pearson bangt um die Teilnahme an der Leichtathletik-WM in Peking. Die australische Hürdensprinterin zog sich am Donnerstag am Diamond-League-Meeting in Rom einen Armbruch zu.

Video «Leichtathletik: Diamond-League-Meeting in Rom, 100 m Hürden der Frauen, Sturz von Sally Person» abspielen

Der Sturz von Sally Pearson

0:32 min, vom 4.6.2015

Pearson stürzte am Diamond-League-Meeting in Rom über 100 m Hürden. Dabei zog sich die Olympiasiegerin von London 2012 einen komplizierten Bruch des linken Arms zu. Der Start an den Weltmeisterschaften Ende August in Peking ist damit gefährdet.

«Es ist noch zu früh, um zu sagen, welche Auswirkungen die Verletzung auf die restliche Saison und die Teilnahme in Peking haben wird», erklärte der australische Verband.