Zum Inhalt springen

Leichtathletik Röthlin 7. bei Abraham-Sieg am GP Bern

Bei seiner letzten Teilnahme als Profi hat Viktor Röthlin beim GP Bern den 7. Platz belegt. Damit verpasste er die wohl letzte Chance, sich den Sieg beim grössten Schweizer Volkslauf zu sichern. Es gewann der Eritreer Tadesse Abraham - der vielleicht bald für die Schweiz startet.

Viktor Röthlin wird von Fans beim GP Bern angefeuert.
Legende: Viktor Röthlin wird von den Zuschauern in Bern angefeuert. Keystone

Dass er die Lücke in seinem Palmarès kaum würde schliessen können, hatte sich schon vor dem Rennen über 16,094 km (10 Meilen) angedeutet. Röthlins Formstand entspricht im Hinblick auf den EM-Marathon in Zürich noch nicht höchsten Massstäben. Dennoch war Röthlin zufrieden, da er erstmals unter 50 Minuten blieb. «Bis zur Form, die ich zur Verteidigung meines EM-Titels anstrebe, ist aber noch ein weiter Weg.»

Starker Tadesse Abraham

Stärker präsentierte sich Tadesse Abraham. Der schon lange in der Schweiz lebende Eritreer siegte vor Patrick Ereng (Ken). Abraham ist im Hinblick auf die EM ebenfalls ein Schweizer Hoffnungsträger: Die Chancen, dass er bis im August den Schweizer Pass bekommt, stehen gut.

Maja Neuenschwander Dritte

Einen Schweizer Podestplatz gab es bei den Frauen: Maja Neuenschwander belegte hinter Vorjahressiegerin Cynthia Kosgei aus Kenia und Katarina Beresova (Slk) Rang 3

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.