Saisonende für Blake

Für Yohan Blake, den dreifachen Olympiamedaillen-Gewinner, ist die Saison wegen einer Verletzung vorzeitig zu Ende. Der jamaikanische Sprinter musste bereits operiert werden.

Yohan Blake sitzt auf der Tartan-Bahn

Bildlegende: Muss pausieren Eine Verletzung macht Yohan Blake zu schaffen. Reuters

Yohan Blake zog sich am 11. Juli in Glasgow eine Oberschenkelverletzung zu und musste den Lauf nach 60 Metern beenden. Der 24-jährige Jamaikaner fällt nach der bereits erfolgten Operation mehrere Monate aus.

Den Schweizer Fans hatte sich der 100-m-Weltmeister von 2011 zuletzt an der Athletissima in Lausanne Anfang Monat präsentiert. Er belegte über 200 m mit einer Zeit von 20,48 Sekunden den 6. Platz.

Blake und die Verletzungshexe

Blake hatte sich eben erst zurückgekämpft, nachdem die Saison 2013 komplett ins Wasser gefallen war. Auch bei den WM 2013 in Moskau hatte der Staffel-Olympiasieger von London wegen einer Oberschenkelblessur gefehlt. Mit einer Bestzeit von 9,69 Sekunden ist er hinter Usain Bolt und gemeinsam mit Tyson Gay der zweitschnellste Läufer über 100 m. An Olympia 2012 gewann er Silber über 100 m und 200 m sowie Gold mit der Staffel (4 x 100 m).