Schweizer Pass für Tadesse Abraham

Tadesse Abraham hat die Schweizer Staatsbürgerschaft erhalten. Damit ist ein Start des Marathonläufers an der Leichtathletik-EM in Zürich im August sehr realistisch. Dort zählt er zu den Medaillenanwärtern.

Video «Leichtathletik: Abraham kann für Schweiz starten» abspielen

Abraham kann für Schweiz starten

0:19 min, vom 25.6.2014

Abraham darf sich ab sofort offiziell zum Team von Swiss Athletics zählen. Anfang Mai war der 31-jährige gebürtige Eritreer unter Vorbehalt selektioniert worden, weil die Schweizer Staatsbürgerschaft noch hängig gewesen war.

Abraham hat den Entscheid während seines Trainings in Äthiopien erhalten: «Seit über 10 Jahren bin ich in der Schweiz und fühle mich auch als Schweizer. Der Pass bedeutet mir viel, denn die Schweiz ist zu meiner Heimat geworden», sagte er.

Eine letzte kleine Hürde

Noch offen bleibt die Zustimmung des Internationalen Leichtathletik Verbandes IAAF zum Nationenwechsel Abrahams. Dies sollte jedoch keine Hürde darstellen, denn die Verantwortlichen des Schweizer Verbandes haben frühzeitig alle Vorkehrungen getroffen und können nun die notwendigen Dokumente einreichen.

Sein erstes Rennen als Schweizer bestreitet Abraham am 27. Juni anlässlich der 10'000-m-SM. Der EM-Marathon steht dann am 17. August auf dem Programm.