Siebenkämpferin Züblin macht weiter

Die Schweizer Mehrkämpferin Linda Züblin hat zwei wichtige Entscheide gefällt. Sie setzt nun doch weiterhin auf den Siebenkampf und arbeitet neu mit Markus Schaffner und Sven Rees zusammen.

Linda Züblin überspringt eine Hürde.

Bildlegende: Bleibt Siebenkämpferin: Linda Züblin will als Mehrkämpferin weitermachen. EQ Images/Archivbild

Vor einem halben Jahr hatte Linda Züblin erklärt, dass sie sich künftig auf den Hürdensprint und den Speerwurf konzentrieren will. Diesen Entscheid hat die 26-jährige Thurgauerin nun wieder umgestossen. Züblin verlegt wegen einer beruflichen Neuausrichtung die Trainingsbasis von Bern ins Leistungszentrum nach St. Gallen, das sich noch im Aufbau befindet.

Mit Trainerduo zum Erfolg

Neu arbeitet sie mit zwei Trainern zusammen: Haupttrainer ist Markus Schaffner, der Trainer des Hürdensprinters Andreas Kundert. Dieser wird unterstützt von Sven Rees, dem Trainer der Hürdensprinterin Lisa Urech.