So lief das Meeting Spitzenleichtathletik

Das Meeting Spitzenleichtathletik Luzern hat einen Sieg von Selina Büchel und weitere starke Schweizer Leistungen hervorgebracht. Hier können Sie die Ereignisse nachlesen.

Selina Büchel.

Bildlegende: Der 11. Sieg im 12. Rennen Selina Büchel zeigt ein starkes Jahr. IMAGO

Leichtathletik: Spitzenleichtathletik Luzern

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 21 :35

    400 m Hürden: Rang 2 für Lea Sprunger

    Lea Sprunger, früher Siebenkämpferin, sichert sich bei ihrem erst 5. Start über 400 m Hürden den beachtlichen 2. Rang.

  • 21 :29

    800 m Männer: Santacruz schnell

    Hugo Santacruz gelingt im 800-m-Rennen in 1:47,52 Minuten mit Rang 4 ein neue Saisonbestleistung. Von der WM-Limite (1:46,00) ist der 27-Jährige aber nach wie vor weit entfernt.

    Jan Hochstrasser beendet das Rennen auf Rang 8.

  • 20 :45

    800 m Frauen: Büchel siegt

    Selina Büchel gewinnt das 800-m-Rennen und feiert im 12. Saisonrennen ihren 11. Sieg. In 1:59,21 Minuten bleibt die Toggenburgerin, die am 4. Juli einen neuen Schweizer Rekord aufgestellt hat, zum 2. Mal in ihrer Karriere unter 2 Minuten.

    Selina Büchel.

    Bildlegende: Musste kämpfen Selina Büchel. SRF

  • 20 :18

    100 m Hürden Frauen: Zbären hält gut mit

    Queen Harrison aus den USA gewinnt das Hürdenrennen in 12,61 Sekunden. Noemi Zbären, die frisch gebackene U23-Europameisterin, wird in 12,90 Sekunden gute Vierte.

    Noemi Zbären.

    Bildlegende: Knapp hinter Jones Noemi Zbären. SRF

  • 20 :04

    Stabhochsprung Frauen: Büchler scheitert an 4,71 m

    Die Schweizer Rekordhalterin versucht sich an 4,71 m, womit sie ihre persönliche Bestleistung um 4 cm überbieten würde. Doch Büchler reisst in allen 3 Versuchen, wenn auch knapp. Damit wird sie Zweite hinter Sandi Morris aus den USA.

    Nicole Büchler.

    Bildlegende: Ärgert sich Nicole Büchler. SRF

  • 19 :58

    100 m Frauen: Saisonbestleistung von Kambundji

    Mujinga Kamundji wird bei 11,26 Sekunden gestoppt, womit sie ihre Saisonbestleistung um 5 Hundertstel unterbietet. Die Bernerin, die die WM-Limite für Peking bereits geschafft hat, beendet das 100-m-Rennen als Vierte. Den Sieg sichert sich Charonda Williams aus den USA in 11,14 Sekunden.

  • 19 :48

    Stabhochsprung Frauen: Büchler überquert 4,60 m

    Nicole Büchler zeigt bislang einen starken Wettkampf. Die Stabhochspringerin schafft im 1. Anlauf die 4,60-m-Marke mit etwas Glück, wackelte die Stange doch bedrohlich. Die Athletin vom LC Zürich steht noch ohne Fehlversuch da.

  • 19 :45

    100 m Männer: Powell siegt in 9,87

    Asafa Powell hat es im 3. Anlauf geschafft. Der Jamaikaner gewinnt den A-Lauf in starken 9,87 Sekunden und freut sich über seinen ersten Podestplatz beim Meeting in Luzern. Der Schweizer Alex Wilson wird Letzter (10,40 Sekunden).

    Asafa Powell.

    Bildlegende: Schnell Asafa Powell. SRF

  • 19 :40

    100 m Männer: Harvey gewinnt B-Lauf

    Überraschung im B-Lauf der Männer: Der Türke Jak Ali Harvey gewinnt das Rennen in 10,15 Sekunden. Der Jamaikaner Yohan Blake (10,20) muss sich geschlagen geben. In Kürze gehen im A-Lauf Asafa Powell und Nesta Carter an den Start.

  • 19 :23

    Frühes Highlight im Programm

    Das 100-m-Rennen der Männer, bei dem mit Yohan Blake und Nesta Carter zwei weitere Jamaikaner starten, ist das erste Highlight des Abends. Dieses geht bereits kurz nach 19:30 Uhr über die Bühne.

    Schweizer Einsätze im Überblick:
    19:48: Mujinga Kambundji, 100 m
    20:08: Noëmi Zbären, 100 m Hürden
    20:38: Selina Büchel, 800 m
    21:28: Lea Sprunger, 400 m Hürden

  • 19 :15

    So gut besetzt wie nie

    Herzlich willkommen zu Spitzenleichtathletik Luzern. Das Meeting zieht auch in diesem Jahr wieder zahlreiche grosse Namen an. Neben den Schweizer Aushängeschildern Selina Büchel, Noëmi Zbären und Mujinga Kambundji gehört sicherlich der jamaikanische Sprinter Asafa Powell zu den grossen Stars des Abends.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 14.07.2015, 07:00 Uhr