Usain Bolt zu Besuch bei Sepp Blatter

Sprint-Superstar und Fussball-Fan Usain Bolt hat einen Tag vor seinem Einsatz bei «Weltklasse Zürich» FIFA-Präsident Joseph Blatter in Zürich besucht. Dabei kündigte er ein Duell mit Mo Farah an.

Usain Bolt liess es sich nicht nehmen, für die Fussball-WM 2014 in Brasilien einen Tipp abzugeben: «Ich habe zuletzt ein paar Spiele von Brasilien gesehen. Es ist möglich, dass die Brasilianer es schaffen.»

Der Jamaikaner kündigte zudem an, in absehbarer Zeit gegen den britischen Langstrecken-Dominator Mo Farah laufen zu wollen. «Das wird interessant, wir suchen noch einen Zeitpunkt und die beste Strecke», sagte Bolt in der Zentrale der FIFA.

Blatter: Bolt hat Steigerunspotential

FIFA-Chef Blatter bezeichnete den Weltrekordler als «einen der grössten Athleten der Welt» und schenkte ihm ein Trikot mit der Nummer 9. «Neun Sekunden ist dein Limit, aber irgendwann wirst du bei 9,00 Sekunden sein», prophezeite Blatter. Bolts 100-Meter-Weltrekord steht bei 9,58 Sekunden.

Grosser Star in Zürich

Bolt ist am Donnerstag der grosse Star beim Leichtathletik-Meeting «Weltklasse Zürich». Der 27-Jährige wird zum dritten Mal nach 2008 und 2009 über die 100 m an den Start gehen.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

«Weltklasse Zürich» können Sie am Donnerstag ab 20:00 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream auf unserer Webseite verfolgen.