Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor der Hallen-WM Sprunger: «Bin in der goldenen Phase»

Die Schweiz wird an der Hallen-WM in Birmingham mit 6 Athleten vertreten sein. Liegt eine Medaille drin?

Legende: Video Sprunger: «Bin in meiner goldenen Zeit» abspielen. Laufzeit 01:53 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.02.2018.

Mit den Sprinterinnen Mujinga Kambundji und Ajla Del Ponte, 800-m-Läuferin Selina Büchel, Mehrkämpferin Caroline Agnou und 400-m-Läuferin Léa Sprunger schickt die Schweiz ein kleines, aber feines Frauen-Team nach England. Einziger Mann im Aufgebot ist Hürden-Sprinter Jason Joseph.

Für Sprunger ist die Zeit reif für die erste Hallen-Medaille. Die Lausannerin hat zuletzt überzeugt, im Februar in 3 Hallenrennen 3 Siege errungen und die Schweizer Rekorde über 400 m sowie über 200 m verbessert.

Im Interview sagt Léa Sprunger über…

  • … ihre starke Form: «Ich bin in meiner goldenen Phase. Ich weiss, dass ich auf meinem besten Niveau kämpfen kann. Die kleinen Dinge passen zusammen; ich verfüge über mehr Erfahrung und bin verletzungsfrei.»
  • … über ihre Ziele für Birmingham: «Ich weiss, dass ich zu den Favoritinnen gehöre. Mein Ziel ist klar eine Medaille. Es ist nicht einfach, in dieser Position zu sein, aber ich hatte bislang eine sehr gute Saison.»

Vor einem Jahr an der EM in Belgrad hatte Sprunger Gold vor Augen – und landete auf Rang 5. In diesem Jahr soll alles anders werden.

Legende: Video Léa Sprunger blickt auf die Hallen-WM voraus abspielen. Laufzeit 02:56 Minuten.
Aus sportaktuell vom 01.03.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.