Zum Inhalt springen
Inhalt

Leichtathletik Yohan Blake nicht in Lausanne

Die Lausanner Athletissima vom 4. Juli wird ohne Topsprinter Yohan Blake über die Bühne gehen. Der jamaikanische 100- Meter-Weltmeister habe nach einer Oberschenkelverletzung noch Trainingsrückstand.

Die Zuschauer an der Athletissima in Lausanne müssen auf Yohan Blake verzichten.
Legende: Forfait Yohan Blake muss für Lausanne passen. Keystone

Dies sagte Blakes Manager gegenüber der französischen Sportzeitung L'Equipe.  Wahrscheinlich sei ein Comeback am 10. Juli im ungarischen Budapest oder eine Woche später in Luzern.

Auch nicht an WM über 200 Meter

Am Mittwoch hatte Blake bereits seinen Start bei den WM-Ausscheidungskämpfen der jamaikanischen Leichtathleten wegen derselben Oberschenkelverletzung abgesagt. Damit wird der Sprinter auch an der WM in Moskau über 200 Meter nicht an den Start gehen.

Legende: Video Yohan Blake holt Gold über 100 m an WM 2011 abspielen. Laufzeit 03:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.08.2011.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von jean passant, thun
    Es mag ja ein Zufall sein, dass Campbell-Brown erwischt wurde, aber wir erinneren uns Blake wurde 2009 schon mal ertappt und erhielt bloss eine 3 monatige Sperre. Campbell-Brown behauptet nun Furosemid sei in einer Creme gewesen, sie habe nie betrogen. Tönt etwas wie die gute alte Zahnpasta Geschichte von Baumann. Ich habe immer etwas am Jamaika-Wunder gezweifelt, die Zeweifel werden grösser.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen