Zielgeraden-Drama am Zürich Marathon

Vincent Konui hat den 15. Zürich Marathon gewonnen. Der Kenianer hielt seine Landsleute Patrick Ereng und Samuel Karani in Schach. Letzterer torkelte völlig erschöpft über die letzten 50 Meter und vergab Rang 2.

Video «Samuel Karani torkelt ins Ziel» abspielen

Samuel Karani torkelt ins Ziel

1:33 min, vom 9.4.2017

Der komplett dehydrierte Karani musste sich nach seinem Zieleinlauf gleich auf dem Boden aufstützen und wurde sofort medizinisch betreut. Nach wenigen Minuten ging es dem Kenianer sichtlich besser.

Sieger Tonui lief erst seinen 2. Marathon überhaupt und verbesserte in 2:12:57,7 Stunden seine persönliche Bestzeit. Bester Schweizer wurde der Rapperswiler Armin Flückiger als 6. (2:23:36,2 Stunden).

Vera Nunes überlegen

Bei den Frauen triumphierte Vera Nunes. Die Portugiesin (2:34:17,5) distanzierte die zweitklassierte Zürcherin Ivy Chepkok um 18 Minuten. Die favorisierte Ostschweizerin Michèle Gantner gab nach 37 Kilometern auf.

Video «Kenianischer Dreifachsieg in Zürich» abspielen

Kenianischer Dreifachsieg in Zürich

0:39 min, vom 9.4.2017