Zugpferd sagt ab: Bolt nicht an der Athletissima

Usain Bolt wird beim Diamond-League-Meeting in Lausanne nicht an den Start gehen. Als Grund gibt der jamaikanische Weltrekord-Halter über 100 und 200 m Probleme im linken Bein an.

Video «Leichtathletik: Usain Bolt verpasst Athletissima verletzungsbedingta» abspielen

Usain Bolt verpasst Athletissima verletzungsbedingt

0:13 min, vom 30.6.2015

Nebst der Athletissima (9. Juli) wird Usain Bolt auch das Diamond-League-Meeting in Paris am kommenden Samstag auslassen. Zuvor hatte der Sprintstar bereits seine Teilnahme an den jamaikanischen Meisterschaften in Kingston abgesagt.

Der 28-jährige Jamaikaner kämpft nicht nur mit Formproblemen, sondern auch mit einer Verletzung am linken Bein. «Ich bin enttäuscht, dass ich in Lausanne und Paris nicht teilnehmen kann. Ich bin nicht bei 100 Prozent meiner Leistungsfähigkeit», wurde Bolt in einem Commiqué zitiert.

In dieser Saison bestritt Bolt über 100 m erst einen Exhibition-Wettkampf in Rio (10,12 Sekunden) und dreimal startete er über 200 m und erzielte ebenfalls nur mässige Zeiten (20,13/20,20/20,29).