Zum Inhalt springen
Inhalt

Mehr Sport New York Giants verpassen NFL-Playoffs

Titelverteidiger New York hat die Playoffs in der NFL verpasst. Den Giants nützte auch ein klarer Sieg im letzten Spiel der Regular Season nichts mehr. Bestes Team der Liga sind die Denver Broncos.

Ausgebremst: Titelverteidiger New York Giants (hier Ahmad Bradshaw mit Nummer 44) verpassen die Playoffs.
Legende: Ausgebremst Titelverteidiger New York Giants (hier Ahmad Bradshaw mit Nummer 44) verpassen die Playoffs. EQ Images

Die New York Giants um Quarterback Eli Manning siegten im letzten Spiel der Qualifikation gegen die Philadelphia Eagles zwar deutlich mit 42:7, erhielten aber nicht die erforderliche Schützenhilfe.

Vergeben hatte der Super-Bowl-Gewinner vom letzten Februar die Playoff-Qualifikation mit zwei klaren Niederlagen in den letzten beiden Wochen: Gegen die Atlanta Falcons (0:34) und bei den Baltimore Ravens (14:33) waren die New Yorker chancenlos geblieben.

Peyton Manning jubelt

Anders als bei Eli Manning ist die Gefühlslage beim älteren Bruder Peyton Manning. Der Quarterback der Denver Broncos warf beim abschliessenden 38:3-Sieg über die Kansas City Chiefs drei Touchtown-Pässe. Mit insgesamt 4659 gewonnenen Yards in der Regular Season verpasste er sein bisherige Karriere-Bestergebnis nur um 41 Yards.

Die Broncos haben die Vorrunde mit einer beeindruckenden Serie von 11 Siegen abgeschlossen und steigen als Top-Team der Liga in die Playoffs. In der 1. Runde geniessen sie wie auch die New England Patriots, die Atlanta Falcons und die San Francisco 49ers ein Freilos.

Wildcard-Games (5./6. Januar):

Houston Texans - Cincinnati Bengals
Green Bay Packers - Minnesota Vikings
Baltimore Ravens - Indianapolis Colts
Washington Redskins - Seattle Seahawks