Ammann stark - Deschwanden übersteht Quali

Simon Ammann ist bereit für das WM-Springen vom Samstag auf der Normalschanze. Der Toggenburger landete auf der Anlage in Predazzo (It) in der Quali von den vorqualifizierten Springern die grösste Weite.

Der Weltmeister von 2007 setzte bei 102,5 Metern auf und distanzierte damit Topfavorit Gregor Schlierenzauer (Ö) um 4 Meter.

Auch Deschwanden dabei

Ebenfalls im Wettkampf mit von der Partie wird Gregor Deschwanden sein. Der Innerschweizer zeigte einen Sprung auf 95,5 Meter und meisterte damit die Qualifikation.

Den weitesten Satz des Tages zeigte Tom Hilde. Der Norweger setzte erst bei 103 Metern auf und dürfte im Kampf um den WM-Titel ein Wörtchen mitreden.

Beste Weiten Qualifikation:

1. Tom Hilde (103 m), 2. Simon Ammann, Taku Takeuchi, Andreas Stjernen (alle 102,5 m), 5. Maciej Kot (101,5 m) 6. Andreas Wank, Jan Matura, Daiki Ito, Piotr Zyla (100,5 m), 10. Manuel Fettner, Dimitry Vassiliev, Yuta Watase (100 m).