Keine Medaille für Ammann

Simon Amman hat an der WM im Val di Fiemme eine Medaille auf der Grossschanze verpasst. Der Toggenburger musste sich mit Rang 7 begnügen. Gold gewann der Pole Kamil Stoch.

Video «Simon Ammann verpasst Medaille von der Grossschanze» abspielen

Simon Ammann verpasst Medaille von der Grossschanze

2:59 min, vom 28.2.2013

Ammann hatte bei Halbzeit auf Rang 10 gelegen. Nach 127,5 m im 1. Durchgang vermochte sich der vierfache Olympiasieger beim 2. Versuch auf 132,5 m zu steigern. Am Ende reichte es für Ammann dennoch nur zu Rang 7.

Erstmals seit 8 Jahren ohne Edelmetall

Damit gewinnt der Toggenburger erstmals seit 2005 in Oberstdorf keine Medaille an einer Weltmeisterschaft. Bei der letzten WM 2011 in Oslo hatte er Bronze auf der Grossschanze geholt, 2009 in Liberec Bronze auf dem kleinen Bakken, 2007 holte er in Sapporo seinen bisher einzigen WM-Titel.

Ammann zeigte sich ernüchtert: «Vieles war gut, im 1. Durchgang hat vielleicht etwas die Entschlossenheit gefehlt. Letztlich entschieden Kleinigkeiten.»

Stoch holt Gold

Gold ging an den Polen Kamil Stoch, der schon nach dem 1. Durchgang geführt hatte. Silber gewann der Slowene Peter Prevc, Bronze holte Anders Jacobsen (No). Genau in dieser Reihenfolge hatte sich das Klassement schon nach den 1. Sprüngen präsentiert.

Stochs Gold ist der erste WM-Titel eines Polen seit 2007. Damals war Adam Malysz Weltmeister von der Normalschanze geworden. «Ich hatte einen sehr guten Tag und ein gutes Gefühl auf dem Turm», freute sich der 25-Jährige. «Ganz überrascht bin ich also nicht», sagte Stoch.

Österreicher geschlagen

Eine Niederlage setzte es für das österreichische Team ab. Wolfgang Loitzl wurde Vierter, verpasste das Podest aber klar. Titelverteidiger Gregor Schlierenzauer musste sich mit dem 8. Platz begnügen. Enttäuschend endete der Wettkampf auch für Anders Bardal, den Weltmeister von der Normalschanze. Für den Norweger resultierte lediglich Rang 11.

Die Schweizer Marco Grigoli (42.) und Gregor Deschwanden (43.) konnten sich nicht für den 2. Durchgang qualifizieren.

Resultate