Simon Ammann im Training an der Spitze

Simon Ammann hat in den Trainings zum WM-Springen auf der grossen Schanze überzeugen können.

Video «Starkes Training von Simon Ammann» abspielen

Starkes Training von Simon Ammann

0:20 min, vom 27.2.2013

Vierfach-Olympiasieger Ammann belegte in den letzten zwei Sprüngen mit je 131 m die Ränge eins und drei. Im ersten Probesprung hatte bei Anders Bardal (No), dem Weltmeister vom kleinen «Bakken», die Eins aufgeleuchtet. Im dritten Versuch war Anders Jacobsen (No) der Beste.

Von den Top Ten des Weltcups legten Gregor Schlierenzauer (Ö), Kamil Stoch (Pol) und Peter Prevc (Sln) einen Ruhetag ein.

Grigoli und Peier qualifiziert

In der internen Ausscheidung der Schweizer Springer setzten sich Marco Grigoli und Killian Peier gegen Pascal Kälin durch. Grigoli und Peier bestreiten am Mittwoch die Qualifikation (17 Uhr) sowie am Samstag den Teamwettkampf (16.30).