So lief der «50er»

Northug vor Bauer und Olsson, Cologna auf Platz 6 - so der Zieleinlauf nach 50 km an der WM in Falun. Wie das Rennen verlief, können Sie hier im Ticker nachlesen.

In einem dramatischen Schlussspurt krönt sich der Norweger zum Langlauf-König.

Bildlegende: Gold an Northug In einem dramatischen Schlussspurt krönt sich der Norweger zum Langlauf-König. Reuters

Langlauf WM: 50 Km der Männer

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 16 :08

    Cologna wird 6., Baumann läuft ansprechend auf Platz 18

    Als Northug am Tschechen Lukas Bauer vorbeisprintet, ist Cologna längst geschlagen. In der letzten Abfahrt steht er zu unsicher auf den Skis und verliert an Distanz zu den Konkurrenten. Mit dem 6. Platz zeigt er eine gute Leistung, kann aber die angestrebte Medaille nicht holen. Jonas Baumann läuft ein hervorragendes Rennen und läuft als 18. in die Top20.

  • 16 :01

    PETTER NORTHUG IST DER LANGLAUF-KÖNIG

    Was für eine Schlussphase im 50er von Falun! Auf den letzten 500 Metern holen die Favoriten noch einmal absolut alles aus sich heraus. Letztlich setzt sich Petter Northug mit einem risikoreichen Manöver vor seinen Konkurrenten Lukas Bauer (Tsch) und Johan Olsson (Sd) durch.

  • 15 :53

    Lukas Bauer (Tsch) übernimmt die Führung, Cologna präsentiert sich stark

    Die Spannung ist jetzt greifbar. Cologna liegt am Rücken von Johan Olsson (Sd) auf Rang 4. Zuvorderst macht Lukas Bauer noch einmal mächtig Tempo. Hinter Cologna hat sich eine Lücke gebildet.

  • 15 :47

    Wer greift als Erster an?

    Nur die Besten sind jetzt noch vorne dabei. Erfreulicherweise ist Dario Cologna äusserst gut positioniert. Wer greift an oder gibt es gar einen Schlussspurt?

  • 15 :43

    Auf in die letzte Runde

    Wie vermutete wechselt Lukas Bauer (Tsch) als einziger Läufer noch einmal die Skis. Dabei kann er es einigermassen gemütlich nehmen, da das Tempo vor dem grossen Showdown ziemlich tief ist. Dario Cologna hat sich auf Platz 6 vorgeschoben, Jonas Baumann liegt auf Rang 19.

  • 15 :40

    Baumann auf Top20-Kurs

    Jonas Baumann zeigt ein beherztes Rennen und kann den Italiener De Fabiani hinter sich lassen. Somit ist er auf Top20-Kurs.

  • 15 :35

    Vornehme Zurückhaltung von Cologna?

    Der Schweizer hält sich konstant im hinteren Bereich der Spitzengruppe auf. Schwierig diese Laufweise zu deuten. Noch sind es gut 7 Kilometer bis ins Ziel. Es wird sich bald zeigen, ob Cologna sich vornehm zurückhält oder nicht die beste Tagesform hat.

  • 15 :26

    Cologna droht den Anschluss zu verlieren

    Anders Soedergren wird vom Feld wieder eingeholt. Aus Schweizer Sicht muss man sich zumindest leichte Sorgen machen. Dario Cologna ist zwar noch an der Spitzengruppe dran, am Rücken von Northug läuft er jedoch am Ende des Feldes.

  • 15 :21

    Anders Soedergren (Sd) schleicht sich davon

    Der Schwede greift an und kommt weg. Im Feld reagiert vorerst Johan Olsson (Sd), dann führt Vylegzhanin (Russ) nach. Dario Cologna ist nicht unter den ersten Verfolgern. Immerhin kann er den Anschluss an die Verfolgergruppe halten.

  • 15 :11

    Feld hat Olsson-Angriff überstanden

    Nach einer kurzfristigen Tempo-Verschärfung von Johan Olsson ist das Tempo wieder zusammengefallen. Zahlreiche Läufer kommen wieder heran. Cologna und Baumann wechseln zum zweiten und letzten Mal die Skis. Von den Favoriten hat lediglich Lukas Bauer (Tsch) vorerst auf den Wechsel verzichtet.

  • 15 :05

    Die Organisatoren versuchen alles

    Die Bedingungen werden durch den andauernden Schneefall immer schwieriger. Die Organisatoren versuchen jedoch alles und setzen Vorläufer ein, welche den Neuschnee aus der Spur laufen sollen.

    Fleissige Vorläufer räumen die Spur für die Ahtleten frei.

    Bildlegende: Vorläufer Fleissige Helfer räumen die Spur für die Ahtleten frei. SRF

  • 14 :58

    Erneuter Angriff von Johan Olsson

    Der Schwede lässt nicht locker und greift bei Start und Ziel erneut an. Dario Cologna muss zusehen, wie vor ihm eine kleine Lücke aufgeht. Mit vollem Einsatz bleibt er an Dyrhaug (No) und an der Spitzengruppe dran.

  • 14 :50

    Das Klassement bei Rennhälfte

    Was für ein Anblick aus Schweizer Sicht. Jonas Baumann und Dario Cologna liegen nach dem zweiten Ski-Wechsel bei Rennhälfte beide in den Top4.

    Das Klassement bei Rennhälfte.

    Bildlegende: Die Top10 Bei Rennhälfte liegen beide Schweizer gut im Rennen. SRF

  • 14 :42

    Der nächste Ski-Wechsel

    Cologna und Baumann laufen nun durch, während die Athleten, welche beim ersten Mal auf den Wechsel verzichteten, ihre Ski's jetzt wechseln. Was für ein Bild: Jonas Baumann vor Dario Cologna an der Spitze des Rennens.

  • 14 :38

    Schneefall wird dichter

    In Falun (Sd) nimmt der Schneefall immer mehr zu. Im dichten Schneetreiben zeigen beide Schweizer ein gutes Rennen. Cologna hält sich erwartungsgemäss, Jonas Baumann eher überraschend unter den ersten 10. Die Verhältnisse werden für alle Athleten schwieriger.

  • 14 :34

    Tieferes Tempo und eine Rennberuhigung

    Im immer dichter werdenden Schneefall ist das Tempo zusammengefallen. Nach zurückgelegten 23 Kilometern ist die Spitzengruppe wieder auf gut 30 Läufer angewachsen. Jonas Baumann und Dario Cologna sind an der Spitze mitdabei.

  • 14 :30

    Cologna's bisherige Rennen in Falun (Sd)

    Nach einem Start nach Mass und der Silber-Medaille im Skiathlon, folgte eine Enttäuschung. In der Staffel zeigte der Schweizer dann wieder eine ganz starke Leistung. Der Beitrag fasst die WM in Falun aus Sicht von Cologna kurz zusammen.

    Video «Cologna Falun WM bisher» abspielen

    Cologna und Falun: mehr Licht als Schatten

    1:22 min, vom 1.3.2015

  • 14 :24

    Gutes Rennen von Baumann

    Der zweite Schweizer im Feld zeigt eine starke Leistung. Er hält sich momentan an 17. Stelle und macht weiterhin einen guten Eindruck.

  • 14 :21

    Cologna muss kämpfen

    Der Norweger Didrik Toenseth macht Tempo. Er kann mit Johan Olsson und 3 weiteren Athleten eine kleine Lücke aufreissen. Dario Cologna muss ein erstes Mal alles aus sich herausholen um mit den Verfolgern den Anschluss wieder zu schaffen. Auch dank guten Skis kann er in der Abfahrt rangleiten.

  • 14 :13

    Verschiedene Strategien

    Nach 15 Kilometern können zum ersten Mal die Skis gewechselt werden. Dario Cologna nimmt die Gelegenheit wahr und büsst deshalb ein wenig Zeit auf die Führenden ein . Johan Olsson (Sd) läuft durch und kann mit Matti Heikkinen (Fin) einen kleinen Vorsprung herauslaufen. Cologna kann die kleine Lücke jedoch wieder schliessen.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 1.3.15, 13:15 Uhr