Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Zürcher Eistanz-Paar im Porträt
Aus Sport-Clip vom 13.01.2020.
abspielen
Inhalt

An Youth Olympic Games dabei Die Eistanz-«Rookies» im Porträt

Gina Zehnder und Beda-Leon Sieber machen erst seit einem Jahr Eistanz. Nun sind sie an den Jugendspielen dabei.

Nicht nur die Youth Olympic Games sind für Gina Zehnder und Beda-Leon Sieber Neuland – auch ihre Sportart ist für die beiden Zürcher noch alles andere als Alltag. Der 15-Jährige und seine 1 Jahre jüngere Partnerin betreiben diese Disziplin erst seit einem Jahr. Zuvor waren sie beide solo unterwegs.

Entsprechend chancenlos waren sie zum Auftakt der Spiele in Lausanne denn auch. Sowohl im ersten als auch im zweiten Wettkampfteil, dem Rhythm Dance sowie der Kür, belegten sie unter 12 Paaren den 12. Rang. Doch für die beiden geht es ohnehin primär darum, Erfahrungen zu sammeln.

Wir stellen Ihnen die jungen Zürcher im obenstehenden Porträt näher vor. Was ihre Trainerin Cornelia Leroy über die beiden im Speziellen sowie die Disziplin im Allgemeinen sagt, erfahren Sie im Video unten.

Video
Trainerin Leroy: «Eistanz wird gepusht»
Aus Sport-Clip vom 13.01.2020.
abspielen