Zum Inhalt springen

4. Schweizer Gold im Tessin Mixed-Staffel siegt überlegen

Die Schweizer Mixed-Staffel hat an der OL-EM im Tessin vor Schweden und Norwegen die Goldmedaille gewonnen.

Legende: Video Zusammenfassung Mixed-Staffel abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.05.2018.

Die Basis zum Sieg auf der physisch anspruchsvollen Strecke legte Startläuferin Judith Wyder. Die 29-jährige Bernerin distanzierte ihre Konkurrentinnen um 55 Sekunden und mehr. Wyder hatte im Einzelsprint bereits Silber gewonnen.

Zwar büsste Florian Howald in der Folge 31 Sekunden des Vorsprungs ein. Doch Martin Hubmann stellte den Abstand wieder her. So betrug das Polster von Schlussläuferin Elena Roos 46 Sekunden. Die Tessinerin brachte den Sieg problemlos ins Ziel.

Legende: Video «Einfach das Geilste» abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.05.2018.

Hinter der Schweiz sicherte sich das schwedische Quartett Silber. Bronze ging an Norwegen.

Goldregen geht weiter

Somit gewann das Schweizer Team die 4. Goldmedaille an der Heim-EM. Insgesamt war es der 7. Podestplatz. Damit ist das Ziel von 6 Medaillen bereits übertroffen. Am Samstag stehen noch die Staffel-Wettbewerbe im Programm, am Sonntag findet die Königsdisziplin Langdistanz statt.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.