Daniel Hubmann ist Weltmeister über die Mitteldistanz

Nach Martin Hubmann im Sprint (Silber) hat Bruder Daniel der Schweiz an der OL-WM im schottischen Inverness die 2. Medaille gesichert. Über die Mitteldistanz holte der 32-Jährige Gold. Die Frauen gingen leer aus.

Nach der 3. Zwischenzeit hatte Daniel Hubmann noch auf Platz 3 gelegen. Mit einem beherzten Schlussspurt überflügelte der Thurgauer seine Konkurrenten jedoch noch und holte sich seinen 4. WM-Titel in einer Einzeldisziplin.

Hubmann setzte sich nach einer Laufzeit von 34:23 Minuten in der kartentechnisch anspruchsvollsten OL-Disziplin 3 Sekunden vor dem überraschenden Franzosen Lucas Basset durch. Auf Rang 3 lief der Schwede Olle Boström.

Hubmann holte die zweite Medaille für die Schweiz an diesen Titelkämpfen. Sein um 6 Jahre jüngerer Bruder Martin war im Sprint Zweiter geworden.

Video «OL-WM: Interview mit Sarah Lüscher» abspielen

Sarah Lüscher: «Lauf war eigentlich ok»

1:50 min, vom 4.8.2015

Hertner fällt zurück

Fabian Hertner, der auf dem ersten Abschnitt der Schnellste gewesen war, büsste als Fünfter 35 Sekunden ein. Matthias Kyburz fiel nach einem groben Fehler aus der Entscheidung.

Bei den Frauen klassierte sich Sara Lüscher als beste Schweizerin auf Platz 7. Gold ging an die Schwedin Annika Billstam.

Resultate OL-WM Mitteldistanz

Männer (6,2 km/240 m HD/25 Posten): 1. Daniel Hubmann (Sz) 34:23. 2. Lucas Basset (Fr) 0:03. 3. Olle Boström (Dä) 0:13. 4. Magne Dähli (No) 0:26. 5. Fabian Hertner (Sz) 0:35. 6. Oleksandr Kratow (Ukr) 0:45. 7. Thierry Gueorgiou (Fr) 0:46. 8. Olav Lundanes (No/TV) 1:30. - Ferner: 40. Matthias Kyburz (Sz) 5:25. - 73 klassiert.
Frauen (5,3/200/21): 1. Annika Billstam (Sd/TV)) 35:46. 2. Merja Rantanen (Fi) 0:50. 3. Emma Johansson (Sd) 1:18. 4. Ida Bobach (Dä) 1:46. 5. Catherine Taylor (Gb) 1:59. 6. Nadia Wolynska (Ukr) 2:08. 7. Sara Lüscher (Sz) 2:27. Ferner: 13. Sarina Jenzer (Sz) 3:53. 38. Sabine Hauswirth (Sz) 9:38. - 71 Läuferinnen klassiert.