Daniel Hubmann vor Sieg im Gesamtweltcup

Beim Weltcup-Finale in Arosa hat Daniel Hubmann den Wettkampf über die Langdistanz souverän gewonnen. Damit dürfte dem Thurgauer der sechste Gesamtsieg nicht mehr zu nehmen sein.

Video «OL: Weltcup-Final in Arosa» abspielen

Erfolgreiche Schweizer beim Saison-Finale

1:30 min, aus sportaktuell vom 2.10.2015

Daniel Hubmann war beim Weltcup-Finale im Orientierungslauf eine Klasse für sich. Bereits nach der ersten Zwischenzeit bei 4,4 Kilometern wies der 6-fache Weltmeister einen Vorsprung von 74 Sekunden auf. Im Ziel lag er 2:14 Minuten vor dem zweitplatzierten Norweger Carl Godager Kaas und 2:44 Minuten vor dessen Landsmann Olav Lundanes.

Nur Kyburz kann Hubmann noch abfangen

Dank des 3. Sieges im Rahmen des Weltcups in dieser Saison liegt der 32-Jährige in der Gesamtwertung nun 134 Punkte vor seinem Landsmann Matthias Kyburz, der den 5. Platz belegte. Damit genügt ihm im Mitteldistanz-Rennen am Samstag ein 8. Rang, um wie im Vorjahr den Gesamt-Weltcup zu gewinnen.

Da Matthias Kyburz der Einzige ist, der Hubmann noch von der Spitze verdrängen kann, steht bereits fest, dass zum 8. Mal in Folge entweder Hubmann oder Kyburz in der Weltcup-Gesamtwertung triumphieren wird.

Bei den Frauen belegten die Gastgeberinnen mit Sabine Hauswirth, Sara Lüscher, Rahel Friederich und Sarina Jenzer geschlossen die Plätze 2 bis 5.

Sendebezug: SRF zwei, «spartaktuell», 02.10.2015, 22:20 Uhr