Hubmann doppelt in Liestal nach

Daniel Hubmann hat die Weltcup-Saison standesgemäss mit einem Sieg abgeschlossen. Der Thurgauer Gesamtweltcup-Sieger gewann in Liestal den Sprint. Matthias Kyburz (2.) und Judith Wyder (3.) liefen ebenfalls auf das Podest.

Video «OL: Weltcup-Final in Liestal» abspielen

Weltcup-Final in Liestal

3:21 min, aus sportpanorama vom 5.10.2014

Im Gegensatz zum Mitteldistanz-Rennen, als Hubmann die Konkurrenz regelrecht deklassierte, musste er im Sprint über 4,3 km, der durch die Gassen von Liestal führte, hart für den Sieg arbeiten. Letztlich trennten ihn nur 3 Sekunden von Teamkollege Kyburz. Fabian Hertner (4.) und Martin Hubmann (7.) liefen ebenfalls in die Top 10.

Wyder knapp geschlagen

Im Frauenrennen über 3,5 km verpasste die drittklassierte Judith Wyder den Sieg um 10 Sekunden. Oben aufs Treppchen stieg Gesamtweltcup-Siegerin Tove Alexandersson (Sd). Spitzenplätze erreichten auch Rahel Friederich (6.) und Julia Gross (7.).