Zum Inhalt springen

Orientierungslauf Staffel-Gold zum EM-Abschluss

Auch am letzten Tag der OL-EM im portugiesischen Palmela haben die Schweizer Grund zum Jubeln gehabt: Im Staffelrennen sicherten sich die Frauen eine weitere Goldmedaille.

Die Schweizerinnen in der Besetzung Julia Gross, Sabine Hauswirth und Judith Wyder siegten vor Schweden II und Russland. Auf der Schlussstrecke musste Wyder zunächst die Dänin Maja Alm aufschliessen lassen, doch ab dem 4. Posten war sie endgültig alleine und sicherte mit einem sehr kontrollierten Lauf den Sieg.

3. Gold für Wyder

Wyder errang damit ihre 3. Goldmedaille an diesen Europameisterschaften nach ihren Triumphen im Sprint und über die Langdistanz.

Legende: Video OL-EM: Staffel Frauen, Zieleinlauf Schweizer Team abspielen. Laufzeit 0:10 Minuten.
Vom 16.04.2014.

Kein Edelmetall gab es für die beiden Schweizer Trios bei den Männern: Schweiz II belegte den 4. Rang, Schweiz I wurde Sechste. Dennoch war die Schweiz in Portugal die mit Abstand erfolgreichste Nation mit der Gesamtbilanz von fünfmal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.