Adam Hansen siegt im Regen

Der Australier Adam Hansen hat die 7. Etappe des Giro d'Italia über 177 km von Marina di San Salvo nach Pescara solo gewonnen. Im Gesamtklassement übernahm der Spanier Benat Intxausti die Führung.

Video «Giro d'Italia 7. Etappe («sportaktuell»)» abspielen

Giro d'Italia 7. Etappe («sportaktuell»)

0:42 min, vom 10.5.2013

Lotto-Fahrer Hansen distanzierte die beiden Italiener Enrico Battaglin und Danilo Di Luca um mehr als eine Minute.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es nach 4 Tagen erstmals eine Veränderung: Der Italiener Luca Paolini verlor das «Maglia rosa» an den Spanier Benat Intxausti, der mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel kam.

Wiggins verliert erneut Zeit

Topfavorit Bradley Wiggins hat derweil erneut wertvolle Zeit eingebüsst. Der Tour-Sieger vom Team Sky kam auf der letzten Abfahrt auf nasser Strecke zu Fall und erreichte das Ziel erst mehr als zwei Minuten nach dem Tagessieger. Damit rutschte Wiggins in der Gesamtwertung einen Tag vor dem ersten Einzelzeitfahren aus den Top 20.