Zum Inhalt springen

Rad Albasini führt Schweizer WM-Team an

Nach dem vorzeitigen Saisonende von Fabian Cancellara sind Michael Albasini, Silvan Dillier und Gregory Rast für das WM-Strassenrennen im amerikanischen Richmond selektioniert worden. Im Zeitfahren starten Dillier und Stefan Küng.

Er startet für die Schweiz am WM-Strassenrennen.
Legende: Michael Albasini Er startet für die Schweiz am WM-Strassenrennen. EQ Images

Prominenter Abwesender im Schweizer Team ist Fabian Cancellara. Nach anhaltenden gesundheitlichen Problemen hatte er seine Saison vorzeitig beendet. Für das WM-Strassenrennen in Richmond im US-Bundesstaat Virginia vom 27. September wurden Michael Albasini, Silvan Dillier und Gregory Rast selektioniert.

Dillier wird auch im Zeitfahren zusammen mit Stefan Küng am 23. September an den Start gehen.

Neff vom Mountainbike aufs Rennvelo

Das Schweizer Frauen-Trio besteht aus Nicole Hanselmann, Jolanda Neff und Doris Schweizer. Sie starten am 26. September im WM-Strassenrennen. Bereits 4 Tage vor dem Strassenrennen wird Schweizer auch im Zeitfahren antreten.

Mountainbikerin Neff hat schon verschiedentlich bewiesen, dass mit ihr auch auf der Strasse zu rechnen ist. So erreichte sie beispielsweise Ende März bei der zum Weltcup zählenden Trofeo Alfredo Binda in Cittiglio (It) den 6. Rang.

Legende: Video Neff an MTB-WM zurückgebunden abspielen. Laufzeit 0:59 Minuten.
Vom 05.09.2015.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rafael Graf, Zürich
    Da könnte die Schweiz für eine Überraschung gut sein. Albasini kann gut sprinten und Dillier kann aus Gruppen heraus gewinnen. Dazu ist Rast einer der besten Helfer im ganzen Feld. Und im Zeitfahren könnte Küng an einem guten Tag eine Medaille holen. Hopp Schwiiz!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen