Albasini mit Etappensieg bei Paris-Nizza

Michael Albasini hat die 4. Etappe bei Paris-Nizza gewonnen. Der Thurgauer gewann den Sprint nach 200 Kilometern in Saint-Vallier vor dem Kasachen Maxim Iglinski und dem Slowaken Peter Velits.

Video «Albasini gewinnt Etappe bei Paris-Nizza («sportaktuell»)» abspielen

Albasini gewinnt Etappe bei Paris-Nizza («sportaktuell»)

0:17 min, vom 7.3.2013

Mit seinem Sieg im 4. Teilstück, das mit insgesamt 7 Bergwertungen gespickt war, sorgte Albasini für ein erstes Schweizer Ausrufezeichen in der neuen Rad-Saison.

Er habe vor dem Start von Paris-Nizza nicht so recht gewusst, wie gut er tatsächlich in Form sei, gab Albasini nach seinem Coup zu. «Heute habe ich bei den Anstiegen zwar gelitten, aber ich konnte den Kontakt immer halten», erklärte der 32-Jährige.

Tschopp führt im Bergpreis

Der Walliser Johann Tschopp wurde in der Tageswertung 75., eroberte aber das Leadertrikot im Bergpreis. Andrew Talansky konnte das Gelbe Trikot verteidigen und führt weiter mit 3 Sekunden vor dem Ukrainer Andrej Griwko.

5. Etappe am Freitag

Die 5. Etappe führt am drittletzten Rundfahrt-Tag am Freitag über 176, 5 Kilometer von Châteauneuf-du-Pape nach La Montagne de Lure.

Video «Rad: Porträt Michael Albasini» abspielen

Rad: Michael Albasini im Porträt («sportpanorama» vom 29.04.2012)

4:03 min, aus sportpanorama vom 29.4.2012

Resultate