Alberto Contador kündigt seinen Rücktritt an

Nach der Vuelta ist Schluss: Der spanische Rad-Profi Alberto Contador hängt sein Velo an den Nagel.

Video «Contador gibt Rücktritt bekannt (span./engl. UT)» abspielen

Contador gibt Rücktritt bekannt (span./engl. UT)

0:44 min, vom 7.8.2017

Mit einem Video auf Instagram kündigte Contador seinen Rücktritt an. Er wird mit der am 19. August beginnenden Vuelta sein letztes Profirennen bestreiten.

Gracias a tod@s! Thanks to all!

Ein Beitrag geteilt von Alberto Contador (@acontadoroficial) am

«Ich möchte über zwei Dinge informieren. Erstens werde ich die Vuelta fahren. Und zweitens wird es das letzte Rennen meiner Profikarriere sein», sagte Contador. Er sage dies «ohne Traurigkeit». Er habe sich diese Entscheidung wohl überlegt: «Ich kann mir keinen bessern Abschied vorstellen als das Heim-Rennen in meinem Land.»

Ein TdF-Sieg wegen Doping aberkannt

Contadors grösste sportlicher Erfolge waren die Siege an der Tour de France (2007 und 2009). Auch 2010 triumphierte er bei der Frankreich-Rundfahrt, der Titel wurde ihm im Zuge einer Doping-Sperre jedoch wieder aberkannt.

Contador war positiv auf die verbotene Substanz Clenbuterol getestet worden, gesperrt wurde er allerdings erst Anfang 2012 durch den Internationalen Sportgerichtshof TAS. Neben dem Tour-Sieg 2010 wurde ihm auch der Triumph beim Giro 2011 aberkannt.

Video «Contador an der Tour bejubelt» abspielen

Contador an der Tour bejubelt

0:31 min, vom 7.8.2017