Bern darf sich auf die Tour de France freuen

Die Tour de France wird 2016 für drei Tage in der Schweiz gastieren. Dies vermeldet «Der Bund».

Bern, wie hier bei der Tour de Suisse.

Bildlegende: Darf sich im grossen Scheinwerferlich präsentieren Bern, wie hier bei der Tour de Suisse. Keystone

Vom 18. bis 20. Juli soll Bern zum Nabel der Radsportwelt werden. Dann macht die Tour de France gemäss der Berner Zeitung und einem Bericht auf derbund.ch drei Tage Halt in der Schweiz. In der dritten Tourwoche soll die Hauptstadt eine Etappenankunft, einen Ruhetag sowie den Start zum 17. Teilstück ausrichten. Offiziell wird der Etappenplan erst am 20. Oktober in Paris vorgestellt.

«Wenn die Tour tatsächlich schon im nächsten Jahr nach Bern kommt, ist das eine riesige Sache für die Schweiz», freut sich SRF-Radexperte Claude Jaggi. «Das ist unbezahlbare Werbung für Bern und das ganze Land.»

«  Das wäre die perfekte Gelegenheit für Fabian, sich im grossen Stil von seinen Fans zu verabschieden. »

Claude Jaggi

Besonders für Fabian Cancellara sind dies freudige Neuigkeiten. Der Berner, der bereits 8 TdF-Etappen gewinnen konnte, dürfte nach der missratenen Tour 2014 wohl doch noch einmal einen neuen Anlauf nehmen. «Das wäre die perfekte Gelegenheit für Fabian, sich im grossen Stil von seinen Fans zu verabschieden», so Jaggi.

Freuen Sie sich auf den Tour-Abstecher in die Schweiz?

  • Optionen

    Toll, dass ein solch grosser Event bei uns gastiert.

    Das muss nun wirklich nicht sein.