Boonen stürzt und fällt aus

Der ehemalige Rad-Weltmeister Tom Boonen ist auf der 2. Etappe bei Paris - Nizza gestürzt. Der Belgier verletzte sich dabei an der Schulter und fällt für rund 4 bis 6 Wochen aus.

Tom Boonen

Bildlegende: Gezeichnet Tom Boonen verlässt mit angewinkeltem linken Arm das Spital. Imago

Für Tom Boonen wird es vorläufig nichts mit dem 5. Sieg beim Klassiker Paris-Roubaix Mitte April. Denn der Belgier wird das prestigeträchtige Rennen ebenso verpassen wie die Flandern-Rundfahrt.

Boonen droht Operation

Boonen erlitt beim Sturz auf der 2. Etappe bei Paris-Nizza gemäss ersten Untersuchungen im Centre Hospital in Blois eine Schlüsselbeinluxation und musste das Rennen beenden. Der 34-jährige Belgier aus dem Quick-Step-Team reiste noch am Montag in seine Heimat zurück. Dort soll entschieden werden, ob der Weltmeister von 2005 operiert werden muss.

Den Tagessieg holte sich der Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha), der sich nach 192 km von Saint-Remy-les-Chevreuse nach Contres im Zielsprint souverän durchsetzte. In der Gesamtwertung führt der Pole Michal Kwiatkowski, der am Vortag den Prolog gewonnen hatte.